Andijk

Andijk

Die Frühgeschichte von Andijk ist noch stets nicht sehr deutlich; immer noch werden Entdeckungen aufgelegt, die unter anderem bis in die Bronzezeit zurückführen. Einst war es Teil der Stadt Stede Broek, aber während der Französischen Vorherrschaft wurde Andijk im Jahre 1812 eine selbstständige Gemeinde. Andijk ist vor allem durch den fruchtbaren Lehmboden bekannt, der idealer Weise für den Land- und Gartenbau genutzt wird. Blumenkohl, Blumenzwiebeln und Kartoffeln sind die vornehmlichsten Erzeugnisse aus diesen Sektoren. Das Trink wasser für diese Region wird hier außerdem gewonnen. Die Touristen können die drei Museen besichtigen, die Andijk so reich machen. Genießen Sie den Jachthafen, den Strand und das Naturgebiet De Vooroever. Hier befinden sich auch Campingplätze für den längeren Verbleib oder dem Kurzurlaub.

vvvhartvannoordholland.nl

Andijk